3. Juli 2012

Fehlerhafte Selbstanzeige – Haftung des Steuerberaters

Fehlerhafte Selbstanzeige – Haftung des SteuerberatersIn der Rechtsprechung ist für die Steuerberaterhaftung anerkannt, dass ein Anspruch des Mandanten auf Erstattung einer gegen ihn festgesetzten Geldbuße oder Geldstrafe in Betracht kommen kann, wenn eine Falschberatung durch den Steuerberater vorliegt. Wer eine Straftat oder Ordnungswidrigkeit begangen hat, …

22. September 2013

Steuerschuld – Aufteilung nach Trennung

Steuerschuld – Aufteilung nach TrennungDie Aufteilung einer nach der Trennung fällig gewordenen Steuerschuld und der sich hieraus ergebenden Erstattungs- bzw. Nachzahlungsansprüche zusammen veranlagter Ehegatten hat im Innenverhältnis grundsätzlich unter entsprechender Heranziehung des § 270 AO auf der Grundlage fiktiver getrennter Veranlagung der Ehegatten zu …

19. April 2014

Grundsteuererlass wegen erheblichen Bauschäden und Grundstücksunbenutzbarkeit

VG Göttingen, Az: 2 A 308/1, Urteil vom 18.03.2014

Die Klage wird abgewiesen.

Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens.

Das Urteil ist wegen der Kosten vorläufig vollstreckbar.

Der Kläger kann die Vollstreckung gegen Sicherheitsleistung in Höhe der vollstreckbaren Kosten …

19. Mai 2014

eBay-Versteigerungen – eBay-Umsätze von Eheleuten – Inhaber des Nutzerkontos muss diese versteuern

FG Baden-Württemberg, Az.: 1 K 1939/12, Urteil vom 19.12.2013

Kein Abzug der Versicherungssteuer als Vorsteuer1. Die gegenüber der a A und b A GbR ergangenen Umsatzsteuerbescheide 2003 bis 2005 vom 29. November 2007 sowie die hierzu ergangene Einspruchsentscheidung vom 28. Mai 2008 werden aufgehoben.

2. …

10. April 2016
Besuch einer Ausstellung

Ausstellungsbesuche als Werbungskosten


Besuch einer AusstellungKann eine verbeamtete Lehrerin, welche das Fach Bildende Kunst an einem Gymnasium unterrichtet, die Kosten für Besuche von Kunstausstellungen und Vernissagen im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit von der Steuer absetzen? Ist es zu beanstanden, dass die Lehrerin die Kosten vorliegend …

25. Juli 2016

Finanzamt – Auskunftspflicht gegenüber Krankenkasse über Einkunftshöhe

FG Baden-Württemberg, Az.: 13 K 1934/15, Urteil vom 22.4.2016

1. Der Beklagte wird für die Veranlagungszeiträume ab 2015 verurteilt, es zu unterlassen, Besteuerungsgrundlagen der Klägerin der Krankenversicherung, mitzuteilen, solange die der Entscheidung zugrunde liegende Sach- und Rechtslage unverändert bleibt.

2. …

27. Mai 2017
Schadensersatzzahlungen Mobbing Steuerfrei

Schadensersatzzahlung des Arbeitsgebers wegen Mobbing

Schadensersatzzahlung des Arbeitsgebers wegen Mobbings, Diskriminierung oder sexueller Belästigung ist steuerfrei

Finanzgericht Rheinland-Pfalz. Az: 5 K 1594/14, Urteil vom 21.03.2017

I. Unter Aufhebung der Einspruchsentscheidung vom 08.04.2014 und unter Änderung des Einkommensteuerbescheides für 2008 vom 31.05.2011 wird die Einkommensteuer auf …

8. August 2017
Kindergeld bis zum angestrebten Berufsabschluss

Kindergeld bis zum Abschluss des angestrebten Berufsziels

Finanzgericht Rheinland-Pfalz, Az.: 5 K 2388/15, Urteil vom 28.06.2017

Leitsatz: Der Anspruch auf Kindergeld endet erst dann, wenn das Kind das von Beginn an angestrebte Berufsziel bei einer mehraktigen Ausbildung erreicht hat.

I. Der Kindergeldbescheid vom 29. Oktober 2015 in …

1. November 2017
Sofortabzug für Kosten zur Beseitigung von Schäden

Sofortabzug für Kosten zur Beseitigung von Schäden

Sofortabzug für Kosten zur Beseitigung von Schäden, die der Mieter in einer gerade erst angeschafften Wohnung mutwillig verursacht hat

BFH, Az.: IX R 6/16, Urteil vom 09.05.2017

Die Revision des Beklagten gegen das Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf vom 21. Januar …

22. Januar 2018

Fitnessstudio als Gewerbebetrieb

Finanzgericht Rheinland-Pfalz, Az.: 1 K 2979/90

Urteil vom 03.11.1993

Tatbestand

……………..

Die Beteiligten streiten über die Frage, ob der Betrieb eines Fitneßcenters eine freiberufliche oder eine gewerbliche Tätigkeit begründet.

Der 1955 geborene Kläger, ein Diplom-Sportlehrer, ist seit 1984 mit Frau …

20. Februar 2018
Rückforderung von Kindergeld - Erlass aus Billigkeitsgründen

Rückforderung von Kindergeld – Erlass aus Billigkeitsgründen

FG Düsseldorf, Az.: 9 K 1625/17 AO

Urteil vom 11.01.2018

Die Beklagte wird unter Aufhebung des Ablehnungsbescheids vom 19.04.2017 in der Gestalt der Einspruchsentscheidung vom 7.06.2017 verpflichtet,

der Klägerin einen Teilbetrag des verbleibenden Rückforderungsbetrags bezüglich Kindergeld für Dezember 2011 bis …

26. Februar 2018
Abfindung: im Dienstvertrag vereinbarte Abfindung keine tarifbegünstigte Entschädigung

Abfindung: im Dienstvertrag vereinbarte Abfindung keine tarifbegünstigte Entschädigung

FG München, Urteil vom 16.09.1999

Tatbestand

Streitig ist, ob ein Betrag in Höhe von 120 622 DM als Entschädigung im Sinne des § 24 Nr. 1 Einkommensteuergesetz (EStG) tarifbegünstigt zu versteuern ist.

Der Kläger war als Geschäftsführer für die -GmbH …